Forum Internet Service Backes

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen  (Gelesen 2154 mal)

SonGoku

  • Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« am: 08 Oktober, 2008, 15:33:14 Nachmittag »

Hallo,
ich komme beim Einrichten der Versandkosten nicht klar.
Und zwar möchte ich nur Online Überweisung benutzten. Einmal sind die Versandkosten zb 5.00 € (Unversichert), und ab Warenwert 100 € (Versichert) 7.00 €. Das ganze wird mit der Post versendet.

Der Kunde soll aber die möglichkeit haben sich aus zu suchen welche Art Versand er möchte Unversichert oder Versichert.

wie kann ich sowas einrichten ?
Gespeichert

SNCJansen

  • Global Moderator
  • Senior
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 424
    • Mein Arbeitgeber ;)
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #1 am: 08 Oktober, 2008, 17:34:35 Nachmittag »

ich würde dir empfehlen nur eine versandart als pauschale versandkosten zu verwenden...

zum einen habe ich irgendwo gelesen, dass die angaben "unversichert" abmahnfähig ist und zum anderen trägst du sowieso immer das versandrisiko, also immer versichert verschicken - ist meine meinung...

Gespeichert

SonGoku

  • Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #2 am: 08 Oktober, 2008, 18:32:30 Nachmittag »

äää Unversichert gibt es nicht bei Gewerbe, da habe ich mich vertahn :/

Ich meine Versand bis Warenwert 50 € kostet zb 5.00 ab 100 € kostet 7.00 € ab 500 € 10.00 € usw.
Gespeichert

SNCJansen

  • Global Moderator
  • Senior
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 424
    • Mein Arbeitgeber ;)
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #3 am: 09 Oktober, 2008, 08:35:42 Vormittag »

da würde ich dir einfach die variante "tabellarische versandkosten" empfehlen... da kannst du sowas machen...
Gespeichert

SonGoku

  • Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #4 am: 09 Oktober, 2008, 11:47:25 Vormittag »

aa OK, Danke.

Installiert habe ich diese jetzt und wie muß ich das mit den PReisen jetzt Hand haben ???

zb bis 50 € kosten 5.00 €, ab 50€ kostet 7,00 €-

wenn ich richtig Überlege kann ich das doch garnicht so angeben

50:5.00,50:7.00,500:10.00

wenn jetzt ein Kunde genau für 50,00 € etwas kauft, dann weis ich ja nicht welche Kosten genommen werden ?

weil bis 50 € kostet 5.00 € ab 50 € 7.00 €.

und was bei genau 50 € werden dann die niedrigsten Versandkosten genommen, es soll aber dann die mittleren genommen werden.

oder kann man das auch so angeben

49.99:5.00,50.00:7.00,500.00:10.00
« Letzte Änderung: 09 Oktober, 2008, 12:05:20 Nachmittag von SonGoku »
Gespeichert

SNCJansen

  • Global Moderator
  • Senior
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 424
    • Mein Arbeitgeber ;)
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #5 am: 09 Oktober, 2008, 15:10:44 Nachmittag »

so, wie es da steht:
Zitat
Beispiel: 25:5.50,50:8.50,etc.. Bis 25 werden 5.50 verrechnet, darüber bis 50 werden 8.50 verrechnet, etc

Bei deiner Aufstellung aus Posting 2 ist ein Loch!
[Ich meine Versand bis Warenwert 50 € kostet zb 5.00 ab 100 € kostet 7.00 € ab 500 € 10.00 € usw.]
Was ist denn ab 50 und bis 100 EUR???


Ich mache mal ein Beispiel mit fiktiven Werten:
50:5.0,100:7.0,500:10wäre demnach bis 50EUR Warenwert = 5 EUR Versand, bis 100 EUR Warenwert = 7 EUR Versand und bis 500 EUR Warenwert 10 EUR Versand

es empfiehlt sich also den Wert noch folgend zu erweitern:
50:5.0,100:7.0,500:10.0,99999:12.0
damit wird auch alles über 500 EUR Warenwert valide... Ab 100000 EUR Warenwert müßte man dann nochmal über die Versandkosten reden ;)

Wieso werden deine Versandkosten eigentlich höher je nach Rechnungsbetrag? Normalerweise würde ich die Versandkosten doch als Anreiz nehmen, dass der Kunde mehr kauft... Kauf mehr Ware und zahl weniger Versand klingt für mich angenehmer... Du nötigst den Kunden ja so gesehen möglichst nur das Notwendige zu kaufen...
Gespeichert

SonGoku

  • Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #6 am: 09 Oktober, 2008, 15:25:36 Nachmittag »

Zitat
Wieso werden deine Versandkosten eigentlich höher je nach Rechnungsbetrag?
weil ich nur bis ein bestimmten Wert das so klein wie möglich versenden möchte.
Und wenn der Warenwert ebend eine bestimmte Summe überschreitet, muß ich das anderes verpacken und somit bekomme ich den Wert von der Post wieder.
Zitat
Normalerweise würde ich die Versandkosten doch als Anreiz nehmen, dass der Kunde mehr kauft... Kauf mehr Ware und zahl weniger Versand klingt für mich angenehmer... Du nötigst den Kunden ja so gesehen möglichst nur das Notwendige zu kaufen...
Stimmt, da habe ich noch garnicht drüber nachgedacht.
Dann müßte ich mir was einfallen lassen wie ich die Versandkosten decken kann und nicht am Ende noch drauf Zahle.

Da werde ich mir was überlegen.
Gespeichert

SNCJansen

  • Global Moderator
  • Senior
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 424
    • Mein Arbeitgeber ;)
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #7 am: 09 Oktober, 2008, 15:35:33 Nachmittag »

Hermes als Transportunternehmen ist recht günstig - und versichert...
Da kommst du mit 5 EUR in der Regel immer aus bei den kleinen Verpackungen und bei den größeren macht es die Marge...
Gespeichert

SonGoku

  • Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Versandkosten, kunde soll sich aussuchen
« Antwort #8 am: 10 Oktober, 2008, 00:10:59 Vormittag »

Das wusste ich noch garnicht, ich dachte immer das Hermes nur für große Firmen zb Otto, Quelle usw Arbeitet.

dann muß ich mich da mal schlau machen bei Hermes.
Gespeichert
 

User Contact